Willkommen auf meiner Webseite

Es freut mich, dass Sie den Weg auf meine Webseite gefunden haben und danke für Ihren Besuch.

Besten Dank auch an meine Sponsoren, Trainer, Familie, Teamkollegen und die, die mir all dies ermöglichen!


Blog-News

"First Jump" - Engelberg

Gestern hatte ich die riesige Ehre, die neue Schanze in Engelberg zu eröffnen! Für mich war es ein geniales Erlebnis und vermutlich werde ich so etwas nicht mehr erleben dürfen, dass ich der Allererste auf einer neuen Schanze sein werde. Die Schanze war perfekt präpariert und dies obwohl es um die Schanze nach wie vor ziemlich grün ist.

Bevor ich um 17:04 den ersten Sprung absolviert habe, konnte ich die Schanze entspannt besichtigen und wurde dabei von diversen Journalisten begleitet. Dazu konnte ich mich mit dem Schanzenchef und dem Schanzenbauer über die neue Schanze unterhalten. Besonders das neue Lichtsystem, welches in der Spur integriert ist, gab Diskussionsstoff. Auf diese LED-Leuchten in der Spur war ich besonders gespannt. Doch leider wurde kurz vor dem ersten Sprung festgestellt, dass der Installateur das Lichtsystem abgehängt hat und es erst im Verlauf der nächsten Woche noch feinjustiert wird.

 

Vor lauter Gesprächen, Interviews und Fotos, bin ich noch fast ein wenig in Stress geraten, damit ich dann auch pünktlich bereit war für den ersten Sprung. Der Wind war gestern nicht auf meiner Seite. Schon während dem Besichtigen herrschte ein starker Rückenwind. Dieser nahm  bis zum ersten Sprung sogar noch etwas zu. So entschied ich mich für das Gate 24, obwohl mir das Gate mit der Nummer 20 vorgeschlagen wurde. Das Gefühl beim ersten Sprung war irgendwie unbeschreiblich aufregend und dennoch war da eine gewisse Enttäuschung, da ich lieber schon weiter gesprungen wäre. Doch konnte ich darauf noch einen Sprung auf den K-Punkt von 125m setzten. Der Rhytmus der Schanze ist toll und die Flugkurve flacher als zuvor, was besonders weite Flüge begünstigt. Auch wenn ich "nur" 125m springen konnte, habe ich bereits ein Gefühl dafür bekommen, wie sich ein richtig weiter Flug anfühlen wird und auf einen solchen freue ich mich bereits sehr.

 

Also los liebe Leute, plant für das nächste Wochenende einen Ausflug nach Engelberg ein, die neue LED-Beleuchtung wird beim Nachtspringen ein atemberaubendes Erlebnis für uns Springer und für euch Zuschauer sein. Dazu verspricht die Schanze ein extrem enges und spannendes Wettkampfwochenende zu bieten.

 

See you in Engelberg vom 16.-18.12.2016. - HOPP Schwiiiz!!

0 Kommentare